Das „Ampelsystem“


In den Cafeterien werden die Speisen zum Frühstück, Vesper und Abendessen an einem Büfett angeboten, die Mittagsmahlzeit erfolgt an einer zentralen Ausgabe. Die Gestaltung der Mahlzeiten und die Wahl der Lebensmittel nehmen unsere Gäste eigenverantwortlich vor. Therapeutische Mitarbeiter und Servicekräfte stehen ihnen vor Ort bei der Speisenentnahme und -auswahl hilfreich und beratend zur Seite. Um unseren Gästen die richtige Auswahl geeigneter Lebensmittel und Speisen zu erleichtern, haben wir diese entsprechend ihres gesundheitlichen Nutzens und körperlichen Bedarfs nach einem „Ampelsystem“ gekennzeichnet.

Unser Ampelsystem

Ampel-rot

Weniger ist mehr

Aus ernährungsmedizinischer Sicht besteht kein Bedarf oder Nutzen für diese Lebensmittel und Speisen. Es handelt sich um fett- und zuckerreiche Lebensmittel oder Speisen mit einem relativ geringen Vitamin- und Ballaststoffanteil. Zu den Lebensmitteln und Speisen dieser Gruppe zählen u.a. Bratwurst, Bockwust, Torten, Innereien, Räucherfisch, Salate mit Mayonnaise.

Ampel-gelb

 

Qualität statt Quantität

Aus ernährungsmedizinischer Sicht in Maßen empfehlenswert. Es handelt sich dabei um Lebensmittel oder Speisen, die in Maßen gegessen, eine gute Mahlzeitenergänzung darstellen. Zu den Lebensmitteln und Speisen dieser Gruppe zählen u.a. fettarme Milch und Milchprodukte, mageres Fleisch, Wurst und Fisch, Margarine.

Ampel-grün

Empfehlenswert

Aus ernährungsmedizinischer Sicht sehr empfehlenswert für die Gestaltung einer gesunden und vollwertigen Ernährung. Es handelt sich dabei um Lebensmittel oder Speisen, die einen hohen Vitamin-, Mineralstoff-, Ballaststoffgehalt haben sowie fett- und zuckerfrei/-arm sind. In der Regel sind diese Lebensmittel und Speisen für alle Kostformen geeignet. Zu den Lebensmitteln und Speisen dieser Gruppe zählen u.a. Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Mineralwasser. Sauermilchprodukte z.B. Naturjoghurt oder Buttermilch, hochwertige Öle z.B. Olivenöl, Rapsöl.